About

Salon Universitas is an experimental transdisciplinary cooperation between the Kunsthochschule Kassel, Universität Kassel and the Satellite Salon, Berlin. The salon evenings are held in the Kunsthochshule and each address a different theme. They are curated and hosted together with students who study both at the Kunsthochschule and the Universität Kassel.

Each salon consists of three presentations followed by a discussion over dinner. The speakers and guests include academics, researchers and students from Kassel, artists working internationally, and curators and representatives of other Kassel institutions.

Salon Universitas was initiated by Prof. Ella Ziegler (Kunsthochschule Kassel), and Lucy Powell (artist and co-initiator of Satellite Salon) in cooperation with Prof. Heike Klussmann (Universität Kassel). The project aims to promote interdisciplinary and creative dialogue between the University and Art School in Kassel and facilitate future collaborations.

Generously supported by:
Zentrale Forschungsförderung Universität Kassel – KOOP – Kooperation mit der Kunsthochschule
AG Heterogenität in der Lehre / Universität Kassel

*   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *

Der Salon Universitas ist ein neues und disziplinenübergreifendes Kooperationsprojekt der Kunsthochschule Kassel und der Universität Kassel mit dem Satellite Salon, Berlin.

Initiiert wurde Salon Universitas von Prof. Ella Ziegler (Kunsthochschule Kassel) und Lucy Powell (Künstlerin und Kuratorin, Salon Satellite, Berlin) mit der Kooperation von Prof. Heike Klussmann (Universität Kassel). Thematische Impuls- und Gastgeber sind die Studierenden der Kunsthochschule Kassel und der Universität Kassel. Sie stellen uns ihre Lehrenden aus verschiedenen Fachbereichen vor, schlagen die Themen der Salonabende vor und erarbeiten die Gästeliste mit unserer Hilfe.

Das Projekt dient dem fächerübergreifenden und kreativen Dialog an der Universität Kassel und der Kunsthochschule Kassel, indem sich Experten und Akteure aus unterschiedlichen Disziplinen wie Biologie, Materialforschung, Philosopie, Psychologie, Kunst, Ethik, Soziologie, Geschichte, etc. bei einem gemeinsamen Abendessen in informeller Atmosphäre dem kreativen Gedankenaustausch über die Disziplinen und Institutionen hinweg widmen.

Eingeladen werden Wissenschaftler, Künstler, Kulturproduzierende und Forscher aus verschiedenen Studiengängen und Institutionen. Als Input und Katalysator für den Abend sind drei 20-minütige einführende Kurzvorträge geplant, die Einblicke in den künstlerischen und wissenschaftlichen Hintergrund des Themas geben und die Diskussion am Abend anregen sollen. Beim anschließenden Dinner öffnet sich die Diskussion in die große Runde.

Die Zielsetzung des Kooperationsprojekts ist, die interdisziplinäre Betreuung von studentischen Projekten durch Lehrende der Universität Kassel und der Kunsthochschule Kassel zu ermöglichen und gemeinsam zu fördern.

Mit freundlicher Unterstützung:
Zentrale Forschungsförderung Universität Kassel – KOOP – Kooperation mit der Kunsthochschule
AG Heterogenität in der Lehre / Universität Kassel

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s